Liebe <==> Gerechtigkeit – ein Schlüsselkonflikt


Schlüsselkonflikt Höflichkeit-Ehrlichkeit

Schlüsselkonflikt: Liebe-Gerechtigkeit

Im letzten Blogbeitrag vor 2 Wochen habe ich über den Schlüsselkonflikt Ehrlichkeit-Höflichkeit geschrieben. Es gibt noch einen zweiten Schlüsselkonflikt, nämlich den zwischen Liebe und Gerechtigkeit. Frei nach Peseschkian könnte man sagen:

Wenn Du zwei Menschen genau gleich behandelst, dann behandelst Du (mindestens) einen ungerecht.

Was ist denn nun eigentlich Gerechtigkeit? Dabei geht es um die Fähigkeit, eigene und fremde Interessen abzuwägen und zu bewerten. Wir fühlen uns dann ungerecht behandelt, wenn Parteinahme und Zuneigung (oder auch Abneigung) eine entscheidende Rolle spielen und die Behandlung sich weniger an sachlichen Gründen orientiert.

Wie steht es mit Deinem Gerechtigkeits-Sinn? Hier einige Fragen zur Anregung:

  • Was bedeutet Gerechtigkeit für Dich?
  • Legst Du viel Wert auf Gerechtigkeit?
  • Welchen Stellenwert hat Gerechtigkeit in Deiner Familie (Kinder, Eltern, Partner)? Wird oder wurde ein Familienmitglied scheinbar bevorzugt?
  • Wem gegenüber handelst Du nach Deinem Empfinden „ungerecht“? In welchen Situationen passiert Dir das?
  • Wie reagierst Du, wenn Du Dich ungerecht behandelt fühlst? Was macht das mit Dir?

Gerne kannst Du Deine Gedanken mit mir teilen. Nutze dazu die Kommentarfunktion unter dem Beitrag oder schick mir eine Email. Wenn Dich das Thema interessiert, Du tiefer einsteigen möchtest und Du in der Nähe wohnst, also zum Beispiel in Ubstadt-Weiher, Bretten oder Walldorf, dann meld Dich für ein Life-Coaching oder eine psychologische Beratung bei mir – ich bin gerne für Dich da! Ein kurzes telefonisches Vorgespräch ist kostenlos möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.