Es darf einfach sein!
Es darf einfach sein!

Keine Ahnung?

Fragezeichen
Fragezeichen

Kennst Du Situationen, in denen Du zu Deinem Gegenüber „Keine Ahnung“ sagst? Lass uns heute mal zwei Möglichkeiten hinterfragen, warum Du das tust:

  1. Vielleicht hast Du zu dem Thema wirklich keine Ahnung. Dann passt die Antwort ja wirklich. In dem Fall würde ich sagen: lausche und lerne.
  2. Oft ist es allerdings so, dass wir sehr wohl eine Ahnung zu einem Thema haben, uns aber scheuen, sie zu sagen. „Keine Ahnung“ bedeutet dann: ich habe zwar eine Meinung dazu, aber die möchte ich nicht sagen, weil:
    • ich mich nicht traue, meine Meinung zu sagen und dabei „Farbe zu bekennen“
    • meine Meinung sowieso nichts wert ist
    • ich anderer Meinung bin und keinen Streit will
    • ich mich mit dem Thema nicht auseinandersetzen möchte
    • usw.

Frag Dich doch heute einmal, in welchen Situationen Du den Ausspruch „Keine Ahnung“ verwendest und aus welchen Gründen bzw. mit welcher Motivation. …. und sag jetzt nicht: „Keine Ahnung“. 🙂

Übrigens: dies hat viel mit dem sogenannten Schlüsselkonflikt: Höflichkeit-Ehrlichkeit zu tun. Dazu mehr im kommenden Blogbeitrag demnächst.

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Keine Ahnung?”